5 Tipps für mehr Produktivität im Homeoffice

Nicht nur Einkäufe und Essen können bequem nach Hause bestellt werden, auch für die Ausübung vom Traumjob muss das Haus nicht unbedingt verlassen werden, es wird zum Homeoffice. Die Vorteile: Keine Sorge, wegen des Berufsverkehrs nicht rechtzeitig zur Arbeit zu kommen. Du kannst etwas länger Ausschlafen, denn theoretisch kann man sich ja direkt nach dem Aufstehen im Schlafanzug sich an den Laptop setzen und mit der Arbeit beginnen. Im Homeoffice kann man mehr Arbeit schaffen, da man ja den ganzen Tag zur Verfügung hat und der Schreibtisch bis zum Schlafengehen in Sichtweite ist. Oder eben umgekehrt. Du kannst so viel arbeiten oder nicht arbeiten wie Du magst. Im Homeoffice zu arbeiten ist für viele Menschen ein Segen. Doch diese „Macht“ ist auch mit einem gewissen Fluch verbunden. Die Gefahr: zu Hause zu arbeiten kann leicht zu „gemütlich“ werden und die Produktivität kann leiden.  Doch wie bei fast Allem im Leben gibt es auch hier Tipps und Tricks, die helfen, nicht den negativen Versuchungen des Homeoffice zu erliegen.

1. Sei verantwortungsvoll

Von zu Hause zu arbeiten wird schnell zu gemütlich und man verliert leicht den Fokus. Um erfolgreich von zu Hause zu arbeiten sollte man sich selbst gegenüber zuverlässig und verantwortungsvoll sein. Es gibt keinen Chef, der Dich antreibt, das musst Du selber tun.

TIPP Erstelle einen Aufgaben-Plan und halte Dich auch daran. Plane Deine Zeit genau und Deine Mühen werden durch eine höhere Produktivität belohnt.

 

2.   Fühl Dich wohl

Ein Weg, produktiver zu sein ist sicherzustellen, dass man sich wohlfühlt. Wie genau das aussieht ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Zuerst sollte man seinen Arbeitsplatz daheim am richtigen Ort aufschlagen. Ein Ort, der Dich in die Stimmung versetzt, Bäume ausreißen zu können und inspiriert. Finde Deinen perfekten Arbeitsplatz, an dem es Dir am leichtesten fällt, Dich zu konzentrieren und kreativ zu sein.

TIPP: Probiere auch mal aus, in welchen Klamotten Du am besten arbeiten kannst. So lange es Dir hilft, Dich beim Arbeiten wohlzufühlen ist Alles erlaubt 🙂

 

3.    Sei Du selbst

Wenn Du den perfekten Arbeitsplatz für Dein Homeoffice gefunden hast, mach ihn zu Deinem Platz. Ein nettes Foto, ein Kunstgegenstand oder eine Erinnerung an Deinen letzten Urlaub können helfen. Wähle Dinge, die positiv besetzt sind. Das ist nämlich ein großer Vorteil des Homeoffice. Du kannst Deinen Arbeitsplatz genau so gestalten, wie Du willst. Keiner Deiner Kollegen wird das je kommentieren.

Also, mach’s Dir schön und fühle Dich wohl. Wohlfühlen unterstützt Deine Produktivität erheblich.

 

4.    Weniger ist mehr

OK, wir haben gesagt, Du sollst Dir Deinen Arbeitsplatz schön gestalten. Aber das kann schnell zu viel des Guten werden. Beim Einrichten Deines Arbeitsplatzes solltest Du darauf achten, dass er strukturiert ist, und nicht zu überladen. Deine Sachen sollen nicht unüberlegt überall herumliegen, sondern leicht auffindbar und geordnet sein. Auch sollte der Bereich nicht zu vollgestellt sein, so dass die Luft noch gut zirkulieren kann.

Wenn man zu viel Zeit mit dem Suchen von Dingen verbringt, ist das Deiner Produktivität auch nicht gerade zuträglich.

Also halte Deinen Arbeitsplatz ordentlich, um sicherzustellen, dass Du das Beste aus Dir rausholen kannst. (Tipps hierfür gab‘s ja in unseren letzten Artikel Schreibtisch aufräumen)

 

5.    Wir arbeiten von zu Hause, aber mit Stil!

Ein gut eingerichteter Arbeitsplatz unterstützt die Produktivität enorm.

Die passende Tischgröße, der richtige Stuhl, ein praktischer Ort für den Drucker und den Papierkorb, all das zählt ebenfalls. Wir denken, dass ein höhenverstellbarer Schreibtisch, wie der Eliot ein perfekter Begleiter im Homeoffice ist. Wir verbringen so viel Zeit am Tisch, und wenn man die ganze Zeit nur sitzt, beeinträchtigt dies das Wohlbefinden. Und darunter leidet wiederum die Produktivität.

 

Warum Eliot?

  • Prämiertes Design ideal für Home & Living
  • Individualisierbar mit einem magnetischen #cover und passend zum eigen Style ist Eliot ideal für daheim (kein Standard Büromöbel-Look)
  • Der Smartcontroller hilft einem beim Aktiven Arbeiten und erinnert regelmäßig daran, die Sitzposition zu ändern. Er merkt sich die Lieblingshöhen, sperrt den Tisch z.B. vor unvorsichtigen Kinderhänden und kann die minimale und maximale Ausfahrhöhe speichern)
  • Premium Qualität (z.B. durch hochwertige Aluminium Fußausleger und pulverbeschichtete Oberflächen).
  • Modernste Technologien (Sicherer Kollisionsschutz, Stabil und leise, geringer Energieverbrauch)
  • Komfortales Wechseln der Sitz-und Steh-Position durch sanfte Start-Stopp Funktion

Schau doch mal bei uns vorbei: www.eliotfurniture.com

 

5 Tipps für mehr Produktivität im Homeoffice 1